25 Jahre TATICO

25 Jahre fair gehandelter Bio-Kaffee Und was hat TATICO mit Burgkirchen zu tun? Seit kurzem gibt es einen Burgkirchner Kaffee. Und wie es sich für eine Fairtrade-Gemeinde gehört ist das natürlich ein fairgehandelter Kaffee. Und warum ausgerechnet TATICO? Das hat mit Kolping und dem Eine-Welt-Laden Tittmoning zu tun. Tittmoning hat als Fairtrade-Stadt diesen Kaffee schon …

Weiterlesen

ZDF-WISO: Fairer und nachhaltiger Bio-Kaffee

Bio-Kaffee mit gutem Gewissen. Nachhaltigkeit ist für viele ein wichtiges Kriterium beim Einkauf. WISO hat in der Sendung am 11.5.2020 sechs Bio-Kaffees genauer angeschaut, die mit Nachhaltigkeit werben – große Marken und Discounterware. https://www.zdf.de/verbraucher/wiso/nachhaltiger-biokaffee-im-teuer-gegen-billig-vergleich-100.html Das Ergebnis.. Das Urteil der Kaffee-Expertin Christine Weidmann: Beim Verbraucher / Kundencheck sieht es so aus:

Burgkirchner und Margarethenberger Kaffee

Es gibt ihn wirklich, den Burgkirchner Kaffee. Und den Margarethenberger auch..Dieser fair gehandelte Kaffee „TATICO“ stammt aus Honduras und Mexiko. Die Kaffeepflanzen wachsen ressourcenschonend – frei von Pestiziden, Insektiziden oder chemischen Dünger. Die Kaffeerösterei Langen engagiert sich seit 1995 zusammen mit Kolping mit diesem fair gehandelten Kaffee für die Verbesserung der Lebensqualität der Kaffeeproduzenten durch …

Weiterlesen